Eine Geschichte geprägt von Höhepunkten

Am Anfang stand Franz Wilhelm Langguth, der in den bewegten Zeiten des 18. Jahrhunderts den mutigen Schritt unternahm 1789 die Weinhandelsgesellschaft Langguth zu gründen.

Mit dem Bau einer der GRÖSSTEN WEINKELLER AN DER MOSEL feierte die Familie Langguth einen ersten wirklich bedeutenden Höhepunkt in der Familiengeschichte. Mitte des letzten Jahrhunderts setzte Wolfgang Langguth, immer den Blick nach vorne gewandt, neue Akzente und baute die deutsche Weinhandelsgesellschaftnzu einem international tätigen Unternehmen´aus. 1964 war die Geburtsstunde der MARKE ERBEN.

In wenigen Jahren wuchs Erben mit 1.000.000 verkauften Flaschen zur meistverkauften Weinmarke auf dem deutschen Markt. Um der stetig wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, entstand auf dem Mont Royal, hoch über dem Moseltal, EINE DER MODERNSTEN WEINKELLEREIEN Europas. 1976 wurde ERBEN SPÄTLESE zum meistgefragten Prädikatswein auf dem deutschen Markt. Mit der erweiterten Produktpalette setzte sich die Erfolgsstory in den folgenden Jahrzehnten unangefochten fort. Von unserem „Flaggschiff“, der Erben Spätlese, wurden bis jetzt 150.000.000 Flaschen verkauft. Insgesamt verzeichnet Erben einen Absatz von 330.000.000 Flaschen.

Heute wird das Familienunternehmen von Thomas und seinem Sohn Patrick F. W. Langguth in der 6. bzw. 7. GENERATION geführt. Nach wie vor lebt und arbeitet man getreu dem Familienleitsatz: „LANG WÄGEN, GUT WAGEN“.